In 6 Schritten zur perfekt sitzenden Perücke

Den Kopf vermessen ist mit das Herzstück bei der Bestellung deiner maßgeschneiderten HAARISTA Perücke. Wir erklären dir deshalb mit Hilfe von Beschreibungen und Bildern, wie du das Maßband anlegen solltest um ein optimales Ergebnis zu erhalten.

Folgende Dinge brauchst du um die Messung durchzuführen:

  • Ein flexibles Maßband. Falls du kein flexibles Maßband zur Hand hast, kannst du dir auch gerne unser HAARISTA Maßband ausdrucken, um die Messungen durchzuführen.
  • Einen Stift, um dir die Maße zu notieren. 
  • Ein Blatt Papier, solltest du die Maße nicht direkt bei uns im Shop eingeben wollen.
  • Einen Kajalstift oder Skinmarker, um vorher (falls notwendig) deine Haarlinie auf der Kopfhaut aufzumalen.

1

Kopfumfang

4

Von Ohr zu Ohr über den Kopf

2

Vom Haaransatz (Stirn)
zum Haaransatz (Nacken)

5

Von Schläfe zu Schläfe
über den Hinterkopf

3

Von Ohr zu Ohr am
Haaransatz (Stirn) entlang

6

Breite des Haaransatzes
am Nacken

Solltest du dich beim Messen um ein paar Millimeter vertan haben, keine Sorge. Du kannst du Perücke dennoch tragen und die Ungenauigkeit beim befestigen oder durch zurechtschneiden des Netzes/PU-Randes etwas ausgleichen.

Solltest du dir extrem unsicher sein, was das Messen betrifft, lass dir dabei von einem deiner Vertrauten helfen. Die Messung deines Kopfes ist kein Hexenwerk. Mit einer helfenden Hand und unseren Tipps, wirst du diese Hürde mit Leichtigkeit meistern und hast den nächsten Schritt auf dem Weg zu deiner maßgeschneiderten HAARISTA Perücke geschafft.

HAARISTA TIPPS

  • Male dir die natürliche Haarlinie vor dem Messen mit einem Kajalstift oder Skinmarker auf die Haut.
  • Um im vorderen und hinteren Kopfbereich die optimale Haarlinie zu finden: Ein Mal kräftig die Stirn runzeln bitte! Hört sich seltsam an, hilft dir aber zu sehen wo die Hautfalten im vorderen Bereich liegen. Die Haarlinie sollte keinesfalls auf einer solchen Hautfalte liegen, sondern immer darüber.
  • Um zu sehen, wie tief die Haarlinie im Nacken gehen soll, neige den Kopf nach hinten. Die Haarlinie sollte definitiv über der durch das Neigen entstehenden Nackenfalten liegen, damit dich die Perücke beim Schlafen nicht stört.
  • Führe die Messung bestenfalls 2-3 Mal durch, um dir der Maße sicher zu sein.



Weitere Blogbeiträge

HAARFARBE
BLOND, SCHWARZ ODER DOCH LIEBER BRAUN?

HAARLÄNGE - OB LANG ODER KURZ SO FINDEST DU DIE RICHTIGE HAARLÄNGE FÜR DICH

DIE PERFEKTE CAP FÜR DICH
ALLES WICHTIGE AUF EINEN BLICK