Perücken für Senioren - Es müssen nicht immer 50 Shades of Grey sein

Charismatisch, top gestylt und lebensfroh... das kann nicht nur eine 20-Jährige sein, sondern genauso gut die Ü-50 Frau von heute. Viele sehen meist einige Jahre jünger aus als sie sind, und nur Kleinigkeiten, wie die nachlassende Haarfarbe oder Haardichte verraten das wirkliche Alter. Besonders in den Wechseljahren bemerken viele Frauen diese Veränderungen und so erhalten wir oft Anfragen, ob wir Perücken speziell auch für Frauen in etwas höherem Alter anbieten. Wir haben deshalb in diesem Beitrag einige Informationen zu diesem wichtigen Thema für euch zusammen getragen.

Noch eine kleine Information vorab: Mit der Verwendung der Worte "Senioren"  und "Best Ager" fassen wir in unserem Beitrag die Gruppe der Ü-50 Frauen zusammen. 

Gibt es Unterschiede zwischen Perücken für Senioren und anderen Perücken? Was zeichnet diese aus?

Grundsätzlich unterscheidet sich die Herstellung von Perücken für Senioren nicht von Perücken für andere Altersgruppen.

Aus diesem Grund lassen sich beim Durchsuchen des Internets auch nur schwer spezielle Perücken für Senioren finden. Unterschiede zeigen sich eher in deren Erscheinung und kleinen Details, welche in den Tragegewohnheiten und Präferenzen vieler Kunden begründet sind. Im Folgedenen haben wir euch einige typische Merkmale von Perücken für Senioren zusammengestellt, welche beispielhaft gesehen werden sollten, denn bei uns ist ohnehin jede Perücke ein Unikat.

Die Montur - Best Ager tragen häufig eine Tressenperücke mit einer Kurzhaarfrisur, da sie besonders einfach in der Pflege und relativ kostengünstig sind. Oft leidet hierdurch das natürliche Erscheinungsbild und auch der Tragekomfort.

Die Haardichte - Die Haardichte ist bei Perücken für Senioren eines der wichtigsten Merkmale. Eine unrealistisch hohe Haardichte wirkt oft unnatürlich und enttarnt das getragene Haar als Zweithaar.

Die Haarlänge - Sehr oft begegnet man Frauen gehobenen Alters mit Perücken, die sehr kurze Haarlängen von nur wenigen Zentimetern haben. Dies ist zum einen dem fehlenden Angebot und zum anderen der vergleichbar günstigen Preise für Kurzhaarperücken geschuldet.

Die Haarfarbe - In einigen Shops gibt es unter der Kategorie "Senioren Perücken" eine Vielzahl von grauem Zweithaar. Doch das muss nicht die einzige Alternative sein. Selbstverständlich kann ein edles Grau sehr schön aussehen, jedoch hat farbiges Haar einen enormen, aber natürlichen, Verjüngungseffekt.

Die Befestigung - Ü-50 Frauen vermeiden häufig das Verkleben des Zweithaars. Dadurch greifen sie öfter zu Befestigungsalternativen, wie eingenähte Kämme oder elastische Haarbänder zurück.

Warum tragen Frauen über 50 Perücken?

Genauso wie bei jüngeren Frauen, sind auch die Gründe für das Tragen einer Perücke in der Generation 50 plus vielfältig. Neben modischen Zwecken, gibt es oft auch medizinische Gründe. Im folgenden haben wir euch ein paar Faktoren zusammengetragen:

Hormonschwankungen

Der weibliche Hormonhaushalt kann durch unterschiedliche Einflüsse aus der Balance gebracht werden. Neben der Schilddrüse können besonders die Wechseljahre Hormonschwankungen bei Frauen hervorrufen. Diese äußern sich nicht nur durch Hitzewallungen oder Unwohlsein, sondern können auch Haarausfall verursachen. Das weibliche Hormon Östrogen fördert das Haarwachstum, wohingegen Androgene, wie beispielsweise das männliche Hormon Testosteron den Haarausfall begünstigt kann.

Stress

Egal ob beruflicher oder privater Stress - Stress kann sich sehr unterschiedlich negativ auf den menschlichen Körper auswirken. Ein Anzeichen für überhöhten Stress im Alter kann auch Haarausfall sein.

Erblich bedingter Haarausfall

Nicht nur Männer, sondern auch Frauen können an erblich bedingtem Haarausfall leiden. Diese Überempfindlichkeit der Haarfollikel gegenüber dem Testosteron Abbauprodukt DHT kann dafür sorgen, dass Haare zunehmend dünner werden und schließlich ausfallen. Auch wenn es mittlerweile Wirkstoffe mit nachgewiesener Wirksamkeit gibt (wie beispielsweise Minoxidil) kann eine Perücke eine Alternative ganz ohne Nebenwirkungen sein.

Weitere Faktoren...

Abschließend sind neben den oben bereits genannten Einflussfaktoren auch ungesunde Diäten, schädliches Haarstyling oder schädliche Umwelteinflüsse, wie Luftverschmutzung, manchmal Ursache dafür, dass Haare zunehmend lichter werden.

HAARISTA Tipps für natürliche Perücken für Senioren

1.Einfach halten

Versuche nicht den Lauf der Zeit auszutricksen, indem du eine unrealistisch Lange oder Dichte Perücke trägst. Versuche deinen Stil zu finden; nicht nur zeitgemäß, sondern auch zu dir passend und am Wichtigsten: mit dem du dich richtig gut und wohl fühlst.

2.Natürliche Haarlinie

Beim Haarersatz aller Altersklassen gilt ein natürlicher Haaransatz, als eines der wichtigsten Merkmale einer Perücke, um sie so natürlich wie möglich wirken zu lassen. Um dies zu erreichen sollte mindestens eine Perücke mit einem Netzteil entlang des vorderen Haaransatzes die erste Wahl sein. Im besten Fall ist es eine Vollnetz-#Perücke, da hier die Haarlinie rundherum sehr natürlich wirkt.

3.Nicht zu viel Haardichte

Bei der Wahl der Haardichte für eine Perücke sollte man als Best Ager vorsichtig sein, denn eine jugendlich hohe Haarfülle oder Dichte, erweckt schnell den Verdacht des Tragens einer Perücke. Daher solltest du tendenziell eher eine normale bis geringere Haardichte auswählen, damit das Zweithaar möglichst natürlich wirkt.

4.Es muss nicht immer Kurzhaar sein

Natürlich hat eine Kurzhaarfrisur viele Vorteile - wie zB geringen Pflegeaufwand und geringerer Hitzestau unter der Perücke. Jedoch sollte bei der Entscheidung, ob kurz oder lang vielmehr deine Gesichtsform berücksichtigt werden und was dir schlichtweg gefällt und zu dir passt, um dir deinen stilgerechten Auftritt mit viel Selbstvertrauen zu sichern.

5.Die richtige Haarfarbe

Auch wenn Grautöne in den letzten Jahren zunehmend an Popularität auch bei jungen Frauen erlangt haben, muss es nicht immer Grau sein. Helle Blond- oder Brauntöne können auch Ü-50 sehr schön und stilvoll aussehen. Hier kann dich der Friseur deines Vertrauens oder eine andere vertraute Person, bei der Wahl der passenden Haarfarbe unterstützen. Du kannst hierfür zB in unserem Konfigurator die Haarfarbe "Selbst färben" auswählen, denn so kann der Friseur dir genau deine Wunschfarbe färben und für das I-Tüpfelchen an Natürlichkeit einen grauen Ansatz oder Strähnen einarbeiten.

6.Die Maßanfertigung für einen festen Sitz

Besonders, wenn man auf das Verkleben der Perücke verzichten möchte, lohnt sich die Investition in eine Maßanfertigung, um ein Verrutschen der Perücke möglichst zu vermeiden. Wähle zusätzlich in unserem Konfigurator bei der Auswahl der Cap, die Option "Kämme" aus, um diese in deinem Eigenhaar zu Befestigen und so optimalen Halt zu erreichen.

HAARISTA FAZIT

Perücken für Senioren ist ein wachsender Trend, der nicht zuletzt durch den demographischen Wandel angetrieben wird. Die Zeiten von grauen Kurzhaarperücken, die eben auch aussehen wie Perücken, sind vorbei. Die Generation 50plus trägt heute eine moderne Echthaar Perücke in Farbe, um ihren Stil und Eleganz zu unterstreichen. Es gelten die gleichen Regeln wie bei Haarersatz für junge Frauen - Je individueller und persönlicher auf dich zugeschnitten, desto natürlicher wirkt das Zweithaar und lässt sich in den meisten _Fällen nicht mehr als solches erkennen. 



Weitere Blogbeiträge

Echthaarperücken und Kunsthaarperücken im Vergleich

HAARLÄNGE - OB LANG ODER KURZ SO FINDEST DU DIE RICHTIGE HAARLÄNGE FÜR DICH

IN 6 SCHRITTEN ZUR PERFEKT SITZENDEN PERÜCKE