Section

Perücken kleben? - Alles was du wissen solltest 

Egal ob Kunsthaar, Echthaar oder Mischhaar, Perücken sollten fest auf deinem Kopf sitzen. Auch wenn es in den meisten Fällen nicht notwendig, verwenden einige unserer Kunden Kleber um Ihre Perücke zusätzlich zu befestigen. Wer sich schon mal auf die Suche nach einem Kleber begeben hat, stellt schnell fest, die Auswahl ist groß und unübersichtlich. Aus diesem Grund haben wir euch die wichtigsten Infos hier zusammengestellt.

Wissenswertes über Kleber

Lösemittelbasierend oder auf Wasserbasis?

Früher gab es zum Ankleben einer Perücke tatsächlich nur lösemittel-basierende Kleber, die auch in der Industrie verwendet werden. Auf diese doch recht aggressiven Kleber, reagieren einige Menschen recht schnell allergisch. Heute hast du zu Glück die Wahl zwischen Perückenklebern, die auf Wasser- bzw. Lösemittel basieren. Diese beiden Kleberarten unterscheiden sich aber auch stark in ihren Eigenschaften.

So ist beispielsweise die Haltedauer von Klebern auf Wasserbasis mit circa 3 Wochen deutlich kürzer, als die der lösemittelhaltigen Kleber. Diese können, je nach Beschaffenheit der Haut bis zu 6 Wochen halten.

So lässt sich sagen, dass Kleber auf Lösemittelbasis generell deutlich stärker im Halt sind, als Kleber auf Wassserbasis. Jedoch sollte man beachten, dass diese Art von Kleber auch andere Maßnahmen bei der Vorbereitung und der Entfernen des Klebers erfordern. So wird beispielsweise beim Entfernen die Verwendung von alkoholhaltigen Lösungen empfohlen, um das Lösemittel zu entfernen. Deutlich pflegeleichter ist die Verwendung von Klebern auf Wasserbasis. Hier ist keine besondere Vorbereitung notwendig und auch die Entfernung kann mit Wasser und Seife erfolgen. 

Flüssigkleber oder Klebestreifen

Klebestreifen

Perücken-Klebestreifen sind vergleichbar mit einem Doppelseitigem-Klebeband. Es gibt sie entweder als Kleberolle zum selbst zuschneiden oder bereits in passender Länge und Breite bzw. oft mit entsprechender Rundung zugeschnitten als Klebestreifen.  Meist sind Klebestreifen transparent und matt um ihre Sichtbarkeit unter der Perücke zu reduzieren. Vorteile der Klebestreifen gegenüber dem Flüssigkleber sind, dass man sie relativ leicht wieder entfernen kann, sie in der Handhabung auch für ungeübte Perückenträger sehr einfach sind und, dass ein paar Ersatzklebestreifen in jede Handtasche passen.

Etwas Geduld braucht allerdings das zurecht schneiden der Klebestreifen auf die Kontur des Haaransatzes. Beim Entfernen des Tapes, solltest du unbedingt darauf achten, dass du dir keine Haare aus dem Netz ziehst. 

Klebestreifen können bei Full lace Caps, aber auch bei Caps mit PU Rand sehr gut angewendet werden. Die meisten Tapes werden zur tageweisen Befestigung der Perücke genutzt, je nach Stärke ist allerdings auch eine Befestigung über mehrere Tage möglich. 

Flüssigkleber

Bei den Flüssigklebern gibt es enorme Unterschiede. Die Stärke des Klebers und damit die Haltedauer variieren von einem Tag bis zu sechs Wochen. Achte daher beim Kauf unbedingt auf die Herstellerangabe, damit du ein für deine Bedürfnisse passendes Produkt kaufst.

Mit einem Flüssigkleber kann man die Perücke so exakt an der Haarlinie entlang befestigen, dass zum einen der perfekte Halt für jegliche Frisuren gegeben ist und zum anderen ein sehr natürlicher Look entsteht, weil das Netz rundherum ganz flach anliegt und nirgendwo absteht.

Du solltest allerdings unbedingt testen, ob du auf den Kleber allergisch reagierst, da es hier zu sehr starken Hautreizungen kommen kann. Wenn du den Flüssigkleber das erste Mal benutzt, nimm dir am besten einen Tag an dem du entweder sowieso Zuhause bist oder nur 1-2 Stunden weg bist. So kannst du den Kleber schnell entfernen, wenn du ihn nicht verträgst. Alternativ kannst du vorab einen Hauttest machen.
Probiere hierfür den Kleber an einer unauffäligen Stelle auf deiner Haut aus und entferne diesen nach circa 1-2 Stunden. Beobachte nun diese Stelle im Laufe der nächsten 24 Stunden, um sicherzustellen, dass keine Hautreizungen oder Kontaktallergien auftreten. Sollte keine Reaktionen auftreten könnte dieser Kleber für dich passen.

HAARISTA TIPP:

Spare dir das mühselige entfernen der Klebereste aus dem Netz der Montur in dem du unsere Montur mit PU Rand auswählst. So kannst du zB die Tapes auf den PU-Rand kleben und diese nach dem Tragen ganz leicht wieder ablösen, ohne dabei Haare aus dem Netz zu ziehen.

Tragedauer

Generell empfehlen wir dir, die Perücke nachts abzusetzen. Eine permanente Befestigung deiner Perücke mit Flüssigkleber über Tage und Wochen ist aus mehreren Gründen nicht zu empfehlen:

Besonders im Sommer können sich durch Schweiß und Wärme Keime unter der Perücke bilden. Daher solltest du deine Perücke täglich auslüften lassen. Eine tägliche Haarwäsche ist allerdings nicht notwendig. Schaue dir dazu gerne unsere Pflegeanleitung an und hole dir Tipps und Tricks rund um die Pflege deiner Perücke.

Abgesehen vom hygienischen Aspekt, wird das Haar beim Tragen in der Nacht sehr stark strapaziert. Durch das Aufliegen auf dem Kissen, Schwitzen und Durchwuscheln, verkürzt du die Lebensdauer deiner Perücke enorm.

Welcher Kleber ist der richtige für mich?

Bevor du einen Kleber kaufst,  solltest du dir über deinen Hauttyp bewusst sein. Ist deine Haut eher ölig ,sensitiv oder trocken? Es gibt für die unterschiedlichen Hauttypen speziell abgestimmte Kleber. Achte hier wieder auf die Angabe des Herstellers.  

Die folgenden Fragen können dir bei der Auswahl des richtigen Klebers für dich helfen:

  • Welchen Hauttyp hast du?
  • Wie lange soll die Perücke geklebt sein?
  • Wie ist das Klima in dem du dich bewegst? Ist es kalt oder warm? Ist es trocken oder feucht?
  • Wirst du Sport treiben oder eher keine schweißtreibenden Aktivitäten verfolgen?

HAARISTA TIPP:

Wenn du dir unsicher bist, welcher Hauttyp du bist, lass dich hierzu vom Profi beraten. Zu wissen welcher Hauttyp du bist, wird dich vor einigen frustrierenden Fehlkäufen im Bereich Kleber bewahren.

Wie befestige ich meine Perücke mit flüssigem Kleber?

Wie du deine Perücke mit Kleber befestigt ist abhängig von deiner Haarsituation. Es gibt Unterschiede bei der Befestigung je nach dem, ob du keine Haare, kurze oder lange Haare hast.

1. Vorbereitung

Bevor du mit dem Kleben beginnst solltest du deine Kopfhaut reinigen. Zudem sollten alle Klebereste aus dem Perückennetz, den Klebepunkten oder dem PU-Rand deiner Perücke entfernt sein. Viele unserer Kunden verwenden einen Scalp Protector vor dem Auftragen des Klebers. Dieser schützt die Kopfhaut zusätzlich vor Hautreizungen und Irritationen. 

Noch vorhandenes Haar sollte so eng wie möglich am Kopf befestigt werden und im Fall von sehr dickem bzw. langem Haar empfiehlt sich die Benutzung einer wig cap.

2. Auftragen

Beachte bitte grundsätzlich die Hinweise des Kleber-Herstellers.

Generell ist es hilfreich den Flüssigkleber in zwei sehr dünnen Schichten aufzutragen und die erste Schicht durchtrocknen zu lassen, bevor du die nächste aufträgst und die Perücke aufsetzt.

Keine Haare

Die Herausforderung ist hier, genau zu wissen, wo der Kleber hin soll, damit er nicht über die Haarlinie hinaus geht und eben die Kontur der Perücke möglichst exakt getroffen wird. Hilfreich ist hier für Ungeübte, die Haarlinie der Perücke mit eine löslichen Kajalstift nachzuzeichnen, so dass man beim Auftragen eine gute Orientierungshilfe hat. 

Haare

Du solltest möglichst vermeiden, deine Haare mit zu verkleben, da der Kleber deine Haarstruktur schädigen kann und das auch nicht wirklich angenehm ist. Setze den Kleber daher möglichst vor deiner eigenen Haarlinie an. 

3. Entfernen

Zum Entfernen von Flüssigkleber gibt es spezielle Entferner. Diese lässt man eine kurze Zeit einwirken, um erstmal die Verbindung zwischen Perücke und Kopfhaut zu lösen. Achte beim späteren Entfernen des Klebers aus dem Netz der Perücke darauf, dass du möglichst nicht an den Haarknoten reißt und diese dadurch löst. 

Keine Haare

Die Entfernung von Kleberesten von der Kopfhaut ohne Haare geht recht unproblematisch. Du kannst hierzu einfach den Entferner benutzen. Achte bitte darauf, den Kleber rückstandslos zu entfernen und die pflege die Haut danach ein bisschen, um Irritationen und Hautreizungen vorzubeugen. 

Haare

Sollte Kleber auf dein Eigenhaar gelangt sein, achte darauf, dass du diesen rückstandslos entfernst, um eine Schädigung deines Haares zu vermeiden. 

Auswirkungen auf die Gesundheit

Sicher ist dir beim Besuch eines Nagelstudios schon einmal der unangenehme Geruch aufgefallen? Ursache der chemischen Gerüche in Nagelstudios sind die Inhaltsstoffe von Nagellacken. In vielen Beauty Produkten werden diese Chemikalien verwendet. In den vergangenen Jahren ist das Bewusstsein für die Inhaltsstoffe von Produkten des täglichen Bedarfs deutlich gestiegen. Perückenkleberhersteller stellen hier leider keine Ausnahme bei der Verwendung von zum Teil gesundheitsgefährdenden Inhaltsstoffen dar. Aus diesem Grund haben wir euch hier ein paar Beispiele der gesundheitsgefährdenden Inhaltsstoffe von Klebern zusammengetragen. 

Inhaltsstoffe

In der folgenden Tabelle siehst. du eine kleine Auswahl an typischen Inhaltsstoffen die oft auch bei Perückenklebern benutzt werden und auf die du achten solltest.

Chemischer NamePotenzielle Nebenwirkung bei der VerwendungPotenzielle Langzeitfolge
StyreneBeeinträchtigung des Sehvermögens, Müdigkeit, Konzentrationsprobleme,...Krebs,...
TrichlorethyleneBenommenheit, Kopfschmerzen, Verwirrung, Augen und Nasenreizungen,...Leber- und Nierenschädigung, Dermatitis,...
1,4 DioxaneIrritationen deiner Augen und NasenschleimhäuteKrebs, Leber- und Nierenschädigung,...
......

Wie kannst du gefährliche Inhaltsstoffe erkennen?

Mithilfe einer Produktscanner-App kannst du bequem den Barcode des Klebers scannen. Die App vergleicht die Inhaltsstoffe mit verschiedenen Datenbanken und gibt dir anschließend eine Informationen wie kritisch die verwendeten Stoffe sind.

Nebenwirkungen von Perückenkleber

Neben der durch die Inhaltsstoffe ausgelösten Nebenwirkungen, gibt es noch weitere potenzielle Nebenwirkungen durch die Verwendung des Klebers. Besonders bei der Verwendung von Flüssigkleber kann es recht häufig zur Verstopfung von Poren, Allergien und Juckreiz kommen. Eine Langzeitfolge durch die Verwendung von Kleber kann auch zB dünner werdendes Haar oder sogar Haarausfall in dem Klebebereich bzw. oft im Haaransatzbereich sein. 

Kleberersatz für Kurzzeitträger - Haargel und Spray

Besonders für Kurzzeitträger haben sich die Verwendung von Haargels bzw. Haarsprays für die Befestigung der Perücke etabliert. Diese Produkte kann man ganz einfach im Drogeriemarkt kaufen und sie sind für die Befestigung für einen Tag sehr gut geeignet, da sie in der Regel gut verträglich für die Haut sind und sich entsprechend leicht von der Haut entfernen lassen. 

HAARISTA FAZIT

Aufgrund der hohen Anzahl an verfügbaren unterschiedlichsten Perückenklebern auf dem Markt ist wohl "Probieren über Studieren" der beste Weg zu deinem für dich perfekten Kleber. Solltest du dich aus gesundheitlichen oder auch anderen Gründen gegen die Benutzung von Kleber entscheiden, gibt es viele Möglichkeiten, deine Perücke auch ohne Kleber zu befestigen. Lies hierzu unseren Blogbeitrag Perücke ohne kleben. 



Weitere Blogbeiträge

Block

Perücke ohne kleben - Wir zeigen die 6 Alternativen um deine Perücke ohne Kleber zu befestigen

Block

Alopezie, kreisrunder Haarausfall, Alopecia… was ist das?

Block

HAARLÄNGE - OB LANG ODER KURZ SO FINDEST DU DIE RICHTIGE HAARLÄNGE FÜR DICH